Über mich

Bine aţi venit!


Hallo, ihr wunderschönen Menschen da draußen!
Ich bin Pauline, gute 18 Jahre alt und hab es tatsächlich geschafft, die Schule zu überleben! Diesen Sommer kann ich stolz sagen „School is out“, das Abitur mit mehr oder weniger Bravour gemeistert und so kommt es, dass ich mich endlich den wirklich wichtigen Dingen des Lebens widmen kann.

Bis jetzt habe ich ein behütetes und verhältnismäßig sorgenfreies Leben innerhalb der heimatlichen Gefilde in Dresden geführt. Für dieses Privileg bin ich unheimlich dankbar.
Dennoch möchte ich Alternativen zu dem konventionellen „Mehr“ unser Leistungsgesellschaft finden, neue Perspektiven und andere Lebenskonzepte entdecken - ohne dabei die ein oder andere Seite als besser oder schlechter zu bewerten.

Aber warum dann ein FSJ im Ausland? Vielleicht nähre ich mir diese gewaltigen Frage mit einem schönen Zitat:
„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“
- Mahatma Gandhi

Mittlerweile erkenne ich, dass meine Entscheidung nicht so selbstlos ist, wie ich es gern von mir behaupten würde. Ehrlicher hingegenen ist es, zuzugeben, dass ich mich persönlich weiterentwickeln möchte und den Geschichten anderer Menschen lauschen und von ihnen lernen will.


Ich fahre nicht alleine, sondern in Begleitung von Samuel. Wenn ihr euch für seine Erlebnisse interessiert, besucht doch mal seinen Blog: 

https://samuelinrumanien.wordpress.com/


Es würde mich freuen, wenn ihr ein klitzekleines Fünkchen Weisheit aus meinen Beiträgen mitnehmt. 

Die Welt ist leider ganz schön kompliziert und meine Erfahrungen sind auch nur eine Perspektive. Mehr als neugierig über den eigenen Tellerrand zu lugen, liegt nicht im Rahmen meiner Möglichkeiten.
Seid euch bitte bewusst, dass meine Berichte stets subjektiv geprägt sind, glaubt mir nicht Alles und hinterfragt meine Worte kritisch - für konstruktive Kritik bin ich immer dankbar.

Bis bald,
Eure Pauline